Lanzacher Bubikon

Ersatzbau für Scheune in der Weilerkernzone
Familie Kölliker Landsacker Bubikon

Reihenhaus als Ersatzbau für Scheune nach den Weilerkernzonen-Vorschriften. Gebäudevolumen undTypologie der früheren Scheune mussten übernommenwerden. Für Wohnzwecke durfte die frühere Baumasse zu2/3 genutzt werden. Das restliche Volumen steht für Nebenräume zur Verfügung.

Wohnungsform

3 klassische Reihenhausteile mit 4 ½ Zimmern. InterneTreppe zur Erschliessung des Obergeschosses und der eigenen Kellerräume. Technik und Abstellräume sind separatvon aussen erschlossen. Jeder Hausteil verfügt über ein nicht-ausgebautes Dachgeschoss.

Baukonstruktion

Erdgeschoss, Innenwände und Decken im Obergeschoss sind in konventioneller Massivbauweise ausgeführt.Aussenwandkonstruktion im EG mit verputzter Aussenwärmedämmung. Das Dach und die Obergeschossfassade sind mit Holz-bau - Elementen hergestellt.

Haustechnik

Wärmeerzeugung mit im freien aufgestellter Luft -Wasserwärme-pumpe. Ein Cheminéeofen pro Wohnung.Sanitärinstallationen in mittlerem Standard. Elektroinstallation mit UGV-Ver-kabelung und gemeinsamerSAT/TV-Anlage.